Dermokosmetika dienen nicht nur der Pflege gesunder Haut. Einige Produkte wurden speziell für Anwender mit Hautproblemen entwickelt. Daher werden hohe Anforderungen an die Qualität der Formulierungen gestellt. Dermokosmetika sind auf wissenschaftlicher Basis entwickelte Produkte zur Reinigung und Pflege der Haut. Effektivität und Verträglichkeit wurden idealerweise in Studien nachgewiesen.

Neben der Hautreinigung und -pflege kommen Dermokosmetika auch zur Prophylaxe oder unterstützend zur Therapie von Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis oder Rosacea zum Einsatz. Außerdem können sie vor vorzeitiger Hautalterung schützen oder bestimmte Hautprobleme wie sehr trockene Haut lindern.

Hautalterung

Viele Menschen wünschen sich auch im höheren Lebensalter ein jugendlich-frisches Aussehen. Kosmetikhersteller haben Produkte entwickelt, um dieses Bedürfnis zu erfüllen. Sie sind auch unter dem Begriff Anti-Aging-Kosmetika bekannt.

Sonnenschutz

Bei der Auswahl und Empfehlung geeigneter Sonnenschutzmittel ist eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen. Dazu zählen der Hauttyp und das Alter, die Intensität der Sonnenstrahlung (Urlaubsort am Meer, Hochgebirge) und bekannte Unverträglichkeiten, die mögliche Einnahme von Medikamenten, die die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen können, sowie der Hautzustand (z. B. sehr trocken, empfindlich).

Pflege bei Hauterkrankungen

Bei Erkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis, Rosacea oder Akne kommen topisch oder oral anzuwendende, verschreibungspflichtige Wirkstoffe zum Einsatz. Darüber hinaus ist für den Behandlungserfolg eine konsequente und stadiengerechte Pflege mit Zubereitungen notwendig, die möglichst wenige Inhaltsstoffe enthalten. Sie umfasst alle Maßnahmen zur Reinigung und Pflege der Haut dieser Patienten. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass manche Inhaltsstoffe von Reinigungs- und Pflegeprodukten Triggerfaktoren dieser Erkrankungen sind und gemieden werden müssen, um das Hautbild nicht zu verschlechtern. So wenden beispielsweise Rosacea-Betroffene, die ihre Diagnose noch nicht kennen, manchmal Akne-Kosmetika zur Bekämpfung von Pusteln an. Diese sind dafür jedoch völlig ungeeignet.

Ausgewählte Kosmetika

Wir beraten Sie gerne zu ausgewählten, hochwertigen und professionellen Produkten der folgenden Marken:

Quelle: Das PTA Magazin